VERANSTALTUNGEN

April 2020


"Wenn Luft Liebe wird" Tim Henning Lüttge, Querflöte & Yun Xu, Klavier

11. April / 19.00 Uhr / Herrenhaus / Veranstalter: Kulturkreis Hasselburg e.V.

Der deutsche Flötist Tim Henning Lüttge und die chinesische Pianistin Yun Xu gründeten ihr gemeinsames Duo im Sommer 2013 in Hamburg.
Beide sind hochklassige Musiker, die auf ausgezeichnete Ausbildungen und Erfahrungen zurückblicken können.

Tim Henning Lüttge studierte Flöte und Musikpädagogik an den Musikhochschulen Detmold und Köln, danach war er Stipendiat beim Soloflötisten
der Berliner Philharmoniker, Andreas Blau. 

Yun Xu studierte an der Musikhochschule Freiburg bei Prof. Tibor Hazay und Prof. Annekatrin Klein und schloss das Konzertexamen an der Hochschule
für Künste Bremen bei Prof. Stefan Seebass mit Auszeichnung ab. Seit 2009 ist sie regelmäßiges Jury-Mitglied bei Jugend Musiziert.

"Kaleidoscope" Klavierabend Leon Gurvitch

25. April / 19.00 Uhr / Herrenhaus / Veranstalter: Kulturkreis Hasselburg e.V.

Der Pianist, Komponist und Autor von mehr als 300 Kompositionen Leon Gurvitch lebt in Hamburg (ursprünglich aus Weißrussland).

Die neuesten Uraufführungen der Werke von Gurvitch haben in Washington, im Palais des Beaux-Arts (Brüssel), beim "Festival Oboe Paris" und im Moskauer

Tschaikowsky-Konservatorium stattgefunden und wurden im Hamburger Forum für Neue Musik, u.a. von den Solisten der Hamburger Staatsoper und vom

NDR-Sinfonieorchester uraufgeführt.

Programm "Kaleidoscope": Bachomania - Beethoven 2020 - Boléro

Mai 2020


Die Drei Fragezeichen Folge 205: "Das rätselhafte Erbe" Record Release Party

08. Mai / 19.00 Uhr / Reetscheune / Veranstalter: Lauscherlounge GmbH

Oliver Rohrbeck präsentiert gemeinsam mit Heikedine Körting die
neuste Folge der „Die drei ???“ in der wunderschönen Reetdachscheune auf Gut Hasselburg.
Die „Königin der Hörspiele“ und der Justus Jonas-Sprecher werden erstmalig die Folge 205
„Die drei ??? Das rätselhafte Erbe“ vorstellen. Die Besucher erwartet ein spannendes „public
listening“ des neuen Falls und nach vergnüglichen Plaudereien mit dem Sprecher des ersten
Detektivs folgt dann die interaktive Teilnahme an dem beliebten Mitmach-Hörspiel. Freiwillige
aus dem Publikum können sich dabei als Sprecher gemeinsam Oliver Rohrbeck auf der Bühne
präsentieren. Am Ende gibt es bei einer Autogrammstunde für jeden die Möglichkeit der
persönlichen Begegnung mit dem „Die drei ???“-Sprecher.

Duo-Abend Hanna Felicitas Klein, Geige & Jonas Benedikt Klein, Klavier

23. Mai / 19.00 Uhr / Herrenhaus / Veranstalter: Kulturkreis Hasselburg e.V.

Die Geschwister machen seit ihrer Kindheit Musik, spielen in verschiedenen Ensembles und haben Konzerterfahrungen.
Sie gewannen zahlreiche Preise, darunter ein erster Bundespreis in der Kategorie "Duo Klavier und ein Streichinstrument".

Felicitas erhielt ihren ersten Geigenunterricht im Alter von knapp fünf Jahren bei bei. V. Goldfeld an der Musikschule der
Gemeinnützigen. Seit 2013 wird sie zusätzlich von D. Goldfeld unterrichtet, nimmt seit 2015 am "Mut zur Muse"-Programm teil.

Im Juni 2018 ist Felicitas als Jungstudentin von A. Melkonyan in das ISMA-Programm der Musikhochschule Lübeck aufgenommen worden.

Jonas begann mit fünf Jahren mit dem Klavierspiel an der Musikschule der Gemeinnützigen, wechselte später an die Musik- und

Kunstschule Lübeck und war anschließend Jungstudent in der Klasse von Prof. M. Aust an der Musikhochschule Lübeck.

Juni 2020


Duo Arpirimba, Harfe & Marimbaphon mit Gudrun & Babette Haag

13. Juni / 19.00 Uhr / Herrenhaus / Veranstalter: Kulturkreis Hasselburg e.V.

 

Im Duo Arparimba vereinen sich zwei Instrumente im seltenen Zusammenspiel - Harfe und Marimba:
brillante Saitenklänge, sphärisch und glitzernd, kombiniert mit dem warmen, vollen Klang der Klaviatur

aus Holzplatten. Das Repertoire umfasst sowohl Meisterwerke der Klassik, moderne Rhythmen, sowie

eigens dem Duo gewidmeten Kompositionen. Gudrun und Babette Haag sind Virtuosinnen in ihrem Fach.

Wenn Mutter und Tochter gemeinsam auftreten, verschmelzen zwei ungewöhnliche Klangwelten zu einem
exquisiten Hörvergnügen!

Juli 2020


Kindermusikfest Hasselburg

04. Juli / 11:00 Uhr und 13:30 Uhr / Reetscheune / Veranstalter: Schleswig-Holstein Musik Festival

 

Einen Tag lang lädt das SHMF seine jüngsten Besucher dazu ein, mit der ganzen Familie in die Welt der Musik einzutauchen. Bei den Konzertangeboten muss niemand stillsitzen. Alle dürfen nach Lust und Laune singen, klatschen und mitmachen. Draußen wartet ein spannendes Rahmenprogramm mit Seifenblasen und Jonglierbällen, bevor es zu spannnenden Workshops geht, wo Instrumente gebaut oder ausprobiert werden können. Auf den Wiesen laden Klanginstallationen wie das Gigantenorchester ein, neue Töne zu entdecken. Im Klangkanal verwandeln sich Wasserrohre zu einer Monsterflöte. Und wenn die Puste ausgeht, wartet das Kinderschminken, oder die Picknickdecke wird auf den Rasenflächen der Gutsanlage ausgebreitet. Das Kindermusikfest ist ein toller Tag mit vielen lustigen und verrückten Aktivitäten zum Mitmachen für die ganze Familie.

 

Konzert um 11:00 Uhr: "Beethoven zieht um!"

Familienkonzert mit Jörg Schade (Sprecher), Jeannette Wernecke (Sopran),
Rachel Frost (Oboe), Ulf-Guido Schäfer (Klarinette), Malte Refardt (Fagott)

Konzert um 13:30 Uhr: "In der Wolkenfabrik"

Toni Gelling & Das Wolkenorchester


Ulrich Tukur & Die Rhythmus Boys

Liebe, Jazz und Übermut - 25 Jahre Ulrich Tukur & Die Rhythmus Boys
06. Juli / 20:00 Uhr / Reetscheune / Veranstalter: Schleswig-Holstein Musik Festival

 

Weltgewandt, charmant, voller Leichtigkeit und Humor - so feiern Ulrich Tukur und seine drei "Rhythmus Boys" beim SHMF in diesem Sommer ihr 25-jähriges Bandjubiläum. Die moderne Tanzkapelle gründete sich 1995 und lässt seitdem die komplette Fülle einer inzwischen fast vergangenen Unterhaltungskultur wiederaufleben. Mit bekannten Jazznummern, Chansons, Songs von Cole Porter oder Duke Ellington, aber auch mit eigenen Liedern verzaubern die Entertainer in stets eleganten Kostümen ihr Publikum. Auch beim SHMF hat sich die Truppe eine große Fan-Gemeinde erspielt:  Nachdem sie 2015 mit ihrem Programm "Let´s Misbehave" zum ersten Mal zu Gast waren und 2018 sowie 2019 mit "Grüß´mir den Mond" für unabhängige Begeisterung sorgten, kommen sie 2020 zum vierten Mal als gleichsam vertraute Freunde zum Festival. Neben viel Spielfreude und Selbstironie bringen sie Geschichten aus einem Vierteljahrhundert Bandbestehen mit.

 

Mondnacht

Martina Gedeck, Lesung & Xavier de Maistre, Harfe
18. Juli / 20:00 Uhr / Reetscheune / Veranstalter: Schleswig-Holstein Musik Festival

Bei einer Mondnacht mag man an romantische Abende und funkelnde Sterne denken. Vielleicht aber auch an einen unruhigen Schlaf, ständiges Umherwälzen im Bett, Nachtgedanken und aufwühlende Traumlandschaften. Beide Seiten einer solchen "Mondnacht" betrachten Xavier de Maistre und die hochkarätige Schauspielerin Martina Gedeck an diesem musikalisch-literarischen Abend. "Im Zentrum stehen zwei virtuose Werke von Henriette Renié, die auf gruseligen Geschichten und Gedichten basieren. Man erlebt die Musik völlig anders, wenn man diese Texte kennt und plötzlich merkt, was bestimmte Klänge imitieren", erzählt der Harfenist. Aber auch Inhalte und Bedeutungen der Texte werden durch die Musik über den reinen Wortsinn hinweg transportiert und erweitert. Als ausdrucksstarke Sprecherin, die klar und einfühlsam rezitiert, wird Martina Gedeck darüber hinaus die Musik mit Texten von Joesph von Eichendorff über Edgar Allan Poe bis Oscar Wilde kongenial ergänzen.

"Mona Lisa - Das Musical"

31. Juli / 19.00 Uhr / Reetscheune / Veranstalter: Stahlberg Stiftung

"Mona Lisa - Das Musical" wurde als fünfte Eigenproduktion im Juli 2019 auf der großen Bühne der Reetscheune uraufgeführt. Aufgrund des großen Erfolgs wird das Stück im Sommer 2020 erneut auf den Spielplan gesetzt.

 

"Mona Lisa - das Musical" erzählt die spannende Geschichte von Leonardo da Vinci und seinem berühmten Gemälde. Das geheimnisvolle Lächeln verzaubert noch immer. Aber wer war sie wirklich? Wer gab das Gemälde in Auftrag? Warum lieferte Leonardo es nicht aus? Was bedeuten die Buchstaben, die Leonardo in das Auge der Dame gemalt hat?

August 2020

Konzert im Herrenhaus
15. August / 20:00 Uhr / Herrenhaus / Veranstalter: Schleswig-Holstein Musik Festival

 

Einer der Pfeiler des SHMF ist es, jungen talentierten Musikern zu ermöglichen, mit international gefeierten Künstlern und Pädagogen inhaltlich zu arbeiten und von ihnen zu lernen. Teilnehmende aus aller Welt lernen bei den Größen ihres Faches und verfeinern ihre solistische Ausbildung. Sie erhalten neue musikalische Ideen und Anregungen zu Technik und Interpretation. Seit vielen Jahren präsentieren Teilnehmende der Meisterklassen im Herrenhaus die Ergebnisse aus intensiven Tagen in der Musikhochschule Lübeck. Nachdem Edita Gruberová im letzten Jahr ein umjubeltes Konzert im Kieler Schloss gegeben hat, kehrt sie in diesem Jahr wieder zurück - als Gesangspädagogin. Nach einzigartig erfolgreichen Jahrzehnten auf den großen Bühnen dieser Welt und einer außergewöhnlichen internationalen Sängerkarriere gibt sie nun den Teilnehmenden ihrer Meisterklasse Tipps und Hilfestellungen für die richtige Atemtechnik, Intonation und treffsichere Aussprache.

"Mona Lisa - Das Musical"

01., 02., 05., 07., 08. und 09. August / 19.00 Uhr / Reetscheune / Veranstalter: Stahlberg Stiftung

"Mona Lisa - Das Musical" wurde als fünfte Eigenproduktion im Juli 2019 auf der großen Bühne der Reetscheune uraufgeführt. Aufgrund des großen Erfolgs wird das Stück im Sommer 2020 erneut auf den Spielplan gesetzt.

 

"Mona Lisa - das Musical" erzählt die spannende Geschichte von Leonardo da Vinci und seinem berühmten Gemälde. Das geheimnisvolle Lächeln verzaubert noch immer. Aber wer war sie wirklich? Wer gab das Gemälde in Auftrag? Warum lieferte Leonardo es nicht aus? Was bedeuten die Buchstaben, die Leonardo in das Auge der Dame gemalt hat?

September 2020


Poetry Slam | Die Allstar Gala

04. September / 19.00 Uhr / Reetscheune / Veranstalter: Stahlberg Stiftung

Zum dritten Mal begrüßen wir alle Interessenten und Freunde der Slam Kultur und des gesprochenen Wortes zu einer großen Poetry Slam Galashow. Fünf Top Slammer*innen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum gehen an den Start. Sie werden in einer einzigartigen Mischung aus Literatur und Performance mit selbstverfassten Texten um die Gunst des Publikums wetteifern und zeigen wie ihre Texte einen ganzen Saal und eine fünfköpfige Publikums-Jury zum Weinen, Schreien, Zittern oder Lachen bringen kann. Uns manchmal auch zu allem gleichzeitig.


NEWSLETTER ANMELDUNG

 

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie über Veranstaltungen, besondere Vermietungsangebote und Neuigkeiten rund um das Kultur Gut Hasselburg.
Ihre Daten werden sicher gespeichert, eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Bei Interesse registrieren Sie sich hier. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Ihrer Anmeldung, den Versand über den Anbieter Rapidmail, statistische Auswertung sowie Ihre Abbestellmöglichkeiten, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.